Naturheilpraxis für Tiere - Bianka Mark
     




Mein Behandlungs­konzept

Ihr Tier ist krank, sicherlich machen Sie sich Sorgen und sind schon etliche Wege gegangen.

Viele Tierbesitzer suchen auf diesem Weg Hilfe in der Homöopathie oder naturheilkundlichen Behandlung.
Im Folgenden möchte ich schildern, wie meine Behandlung aussieht.



Gerne komme ich zu Ihnen nach Hause oder in den Pferdestall. Nur so, in der gewohnten Umgebung Ihres Tieres, ist es mir möglich ein umfassendes Bild zu machen.

Unser Kennenlernen dauert in der Regel ca. 2 Stunden. Zum ersten Termin halten Sie bitte den Impfausweis, Befunde und Diagnostika von Ihrem Tierarzt oder Laborberichte bereit.


Während dieser Zeit frage ich Sie sehr detailliert nach den Gewohn­heiten Ihres Tieres und seiner Beschwerden.  Hier ist jedes Detail – und scheint es noch so unwichtig – von großer Bedeutung.  Daher vorab eine Bitte: notieren Sie sich die Besonderheiten, die während oder nach der Erkrankung aufgetreten sind.

Ihr Tier wird während der Genesungszeit von mir eng betreut und wir stehen im stetigen Kontakt. Jede noch so kleine Veränderung am Gesundheitszustand ist von Bedeutung.

 

Erfolgreich zusammen arbeiten im Networking:
Als begeisterte Teamworkerin schätze ich die Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten und Experten und daher arbeite ich gerne eng mit anderen Therapeuten, Tierärzten, Ausbildern, Trainern und Hufschmieden zusammen. Auch Sie als Tierbesitzer spielen im Heilungsprozess eine sehr wichtige Rolle, da Sie Ihr Tier am besten kennen und spüren, wann es ihm gut geht. Für einen nachhaltigen Behandlungserfolg ist Ihre Mitarbeit unerlässlich.

 


Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über mein Behandlungs­angebot




Wie sieht die Zukunft aus?


Mit der Erstanamnese haben wir einen Grundstock gelegt. Sollte Ihr Tier in Zukunft neue Erkrankungen zeigen und Symptome neu aufflammen, können wir an unser Erarbeitetes anknüpfen.  Dies gilt auch für akute Erkrankungen oder Verletzungen.